StartseiteNewsDie 1. Frauenmannschaft muss trotz starker Mannschaftsleistung Niederlage verkraften

News

Die 1. Frauenmannschaft muss trotz starker Mannschaftsleistung Niederlage verkraften

Am vergangenen Sonntag stand für unsere Frauen das Pokalspiel gegen den HC Rödertal II auf dem Programm.
In den ersten 20 Minuten der Partie wurden die in der Sachsenliga spielenden Ostsächsinnen ihrer Favoritenrolle absolut gerecht und führten teilweise mit acht Toren. Jedoch zeigte unsere Mannschaft eine gute Abwehrleistung und konnte auch im Angriff vielfältig agieren, was in vergangenen Spielen eher schwierig schien. Bis zum Halbzeitpfiff konnte unsere Mannschaft den Rückstand auf vier Tore verkürzen.
In der Kabine wurde das Ziel klar definiert: Die Gäste ärgern und weiter kämpfen!
Gesagt – getan. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff konnte unser Team den Abstand auf zwei Tore reduzieren. Jedoch gelang es nicht, den Ausgleich zu erzielen. Daher behaupteten die Rödertalerinnen ihre Führung und konnten sich sogar noch etwas absetzen. Beim Ertönen der Schlusssirene war ein Stand von 30:36 von der Anzeigetafel ablesbar.
Damit scheidet unsere Mannschaft trotz einer tollen Leistung leider im Viertelfinale des HVS-Landskron-Pokals aus.
Ein besonderer Dank geht an unsere Trainerin Normi, die an diesem Tag unsere nicht anwesenden Torhüterinnen vertrat und die Mannschaft aus dem Tor heraus unterstützte!
Am kommenden Wochenende steht für die 1. Frauenmannschaft kein Spiel an. Gespielt wird wieder am Samstag, dem 09.03.2024, um 15:00 Uhr beim HC Fraureuth.

Es spielten: Elschker 4, Günnel, Schmidt C. 2, Ehrentraut 2, Schmidt S. 1, Schnabel 7, Schneider 2, Einenkel, Garbers 6/4, Fiedler 3, Jendras, Bößneck 3

Diesen Beitrag teilen:

Letzte Beiträge